Batterieverordnung

Wichtiger Entsorgungshinweis zu Batterien und Akkus ( 18 BattG)
 
Nach dem Batteriegesetz ist jeder Verbraucher gesetzlich zur Rückgabe aller ge- und verbrauchten Batterien und Akkus verpflichtet. Bitte achten Sie darauf, dass alle Ihre alten Batterien und Akkus wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel abgegeben werden.
Ge- und verbrauchte Batterien und Akkus können auch unentgeltlich bei Ihrem Vertragspartner abgegeben werden. Sie können die gelieferten Batterien auch nach Gebrauch an Ihren Vertragspartner mittels ausreichend frankierter Sendung zurücksenden. Die Adresse Ihres Vertragspartners finden Sie unter Impressum / Kontakt.
Batterien und Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit folgenden Symbolen gekennzeichnet, um auf das Verbot zur Entsorgung in den Hausmüll und auf die Rückgabeverpflichtung hinzuweisen:
 
Die chemischen Symbole für das jeweilige Schwermetall, das in den Batterien enthalten ist, bedeuten folgendes:
 
  • Cd: Batterie enthält Cadmium
  • Hg: Batterie enthält Quecksilber
  • Pb: Batterie enthält Blei
Detaillierte weitere Hinweise zum Batteriegesetz sowie der Verpflichtung zur Entsorgung von Batterien und Akkus erhalten Sie beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.bmu.de/abfallwirtschaft)
Helfen Sie, unsere Umwelt zu schützen.
.
 
Das nachfolgende Symbol



 
bedeutet, dass es sich um schwermetallhaltige, schadstoffhaltige Batterien handelt, die nicht mit dem einfachen Haus- oder Gewerbeabfall entsorgt werden dürfen. Die unter dem Symbol befindlichen Abkürzungen bedeuten: „Cd“ (Cadmium), „Li“ (Lithium) / „Li-Ion“ (Lithium-Ionen), „Ni“ (Nickel), „Mh“ (Metallhydrid), „Pb“ (Blei), „Zi“ (Zink).